Berg & Tal

Zillertaler Höhenstraße – Hoch über dem Zillertal

Blog Best of Zillertal: Zillertaler Hoehenstrasse

Manchmal muss man einfach hoch hinaus. Wenn es unten zu laut oder zu heiß ist, bieten die Berge perfekte Abwechslung. Die Zillertaler Höhenstraße ist dann das perfekte Ausflugsziel für Einheimische und Gäste.

Mit jeder Kurve, die man sich die schmale Straße hinaufschlängelt, lässt man den Alltag ein Stück weit hinter sich. Zu Recht gilt die 48 km lange Höhenstraße als eine der schönsten Alpenstraßen. Bis auf über 2000 Meter führt die Straße in die Zillertaler Bergwelt hinauf.

Blog Best of Zillertal: Zillertaler Hoehenstrasse

Der Blick fällt auf die Ahornspitze und nach und nach erscheint das beeindruckende Bergpanorama der Zillertaler Alpen. Spätestens hier sollte man innehalten und diese unvergleichliche Aussicht genießen. Davon zehrt man im Trubel unserer Zeit noch länger.

Kühe und Schafe genießen hier ebenso die Sommerfrische wie die Menschen. Dass die Bauern die Tiere auf die Alm treiben, prägt auch die Landschaft und lässt die Weideflächen in saftigem Grün erstrahlen. Zudem ist die Almwirtschaft der eigentliche Grund dafür, dass es diese Straße überhaupt gibt. Machte sie doch die Bewirtschaftung um vieles einfacher. Gebaut wurde sie in den 1960er-Jahren.

Entlang der Zillertaler Höhenstraße gibt es zahlreiche Möglichkeiten zum Einkehren. Entspannt in der Sonne sitzen, die Höhenluft genießen und dazu Zillertaler Schmankerln schlemmen.

Blog Best of Zillertal: Zillertaler Hoehenstrasse

Blog Best of Zillertal: Zillertaler Hoehenstrasse

Rauschende Wildbäche, das Pfeifen der Murmeltiere, Kuhglocken und Musik der heimischen Musikgruppen, das ist der „Sound“ der Höhenstraße. So trifft man zum Beispiel die Zellberg Buam im Zellbergstüberl oder die Zillertaler Haderlumpen in der Hirschbichlalm.

Bei Kindern ganz besonders beliebt ist das Murmeltierland bei der Kaltenbacher Skihütte. Sie ist auch Ausgangspunkt für zahlreiche lohnende Wanderungen und Bergtouren in der Umgebung. So zum Beispiel die Wetterkreuzspitze oder den Gedrechter.

Die Straße ist mautpflichtig. Die Tageskarte für Pkw kostet 8,- Euro.

Nach oben kommt man von den Gemeinden Kaltenbach, Ried, Aschau, Zellberg und Hippach.

Blog Best of Zillertal: Zillertaler Hoehenstrasse

Blog Best of Zillertal: Zillertaler Hoehenstrasse

Blog Best of Zillertal: Zillertaler Hoehenstrasse

Blog Best of Zillertal: Zillertaler Hoehenstrasse

Blog Best of Zillertal: Zillertaler Hoehenstrasse

Blog Best of Zillertal: Zillertaler Hoehenstrasse

Blog Best of Zillertal: Zillertaler Hoehenstrasse

Blog Best of Zillertal: Zillertaler Hoehenstrasse

Blog Best of Zillertal: Zillertaler Hoehenstrasse

Fotos © Julia Hitthaler

1