Groß & KleinLand & Leuttourdata

Theaterfestival Steudltenn kommt mit 92 Veranstaltungen

Best of Zillertal: Theaterfestival Steudltenn kommt mit 92 Veranstaltungen

Sieben Jahre wird das Theaterfestival in Uderns im Zillertal heuer alt. Und wie alle wissen, die einmal dabei waren: Steudltenn-Zeit ist eine besondere Zeit. Rund um den hunderte Jahre alten Tennen sprüht die Kreativität, kommen Theater, Kabarett und Bauernmarkt zusammen, gibt es Raum, in dem Neues entstehen kann. 92 Veranstaltungen zwischen dem 18. April und dem 30. Juli sind geplant. Eine davon als Freilufttheater auf 1500 m. 

Auch heuer wieder präsentiert Hakon Hirzenberger mit der Komödie „Die Auserwählten“ eine Uraufführung. Reality TV geht einen neuen einzigartigen Weg: zum Mars. Der Planet soll besiedelt und daraus eine Dokusoap werden. Die vier Auserwählten staunen nicht schlecht, als sie in ihrem Raumschiff irgendwo im All zu sich kommen.

Etwas Besonderes wird auch die Aufführung „Gilfert“ nach Felix Mitterers Munde. Das Stück wird als Freilufttheater auf 1500 Metern Seehöhe in Hochfügen aufgeführt. Haubenkoch Alexander Fankhauser verwöhnt die Kulturgenießer dazu im Hotel Lamark mit einem Theatermenü der Sonderklasse.

Eröffnet wird die Saison mit dem Symposium Philosophie der Tiere vom 18. Bis zum 21. April. Das Feld rund um den Steudltenn wird zur Freiluft-Werkstatt in der verschiedene Künstlerinnen und Künstler aus unterschiedlichen Materialien Feldtiere fertigen, die eingebettet in ein Pflanzenlabyrinth den Besuchern tierische Sichtweisen näherbringen und zwar per Knopfdruck, entweder für Kinder oder für Erwachsene.

Wieder aufgenommen wird die Erfolgsgeschichte „Die Stillen Nächte des Ludwig Rainer“, geschrieben und inszeniert von Hakon Hirzenberger.

Von und für Kinder und Jugendliche

Im Rahmen des U21 Kinder- und Jugendtheaterprojektes wird heuer die Uraufführung „Klassenzimmer“ nach Motiven von Erich Kästner präsentiert. 36 Talente zwischen zehn und 15 Jahren aus dem Zillertal und Umgebung bringen ihre Erlebnisse und Gedanken zum Thema „Schule“ in einer packenden Performance auf die Bühne.

Wer natürlich auf keinen Fall im Programm fehlen darf ist Nelson, der kleine Pinguin und seine Freunde, nach dem entzückenden Kinderbuch von Hakon Hirzenberger und Illustrationen von Gerhard Kainzner. Alle drei Teile des Stückes werden wieder gezeigt.

Steudltenn veranstaltet heuer außerdem zum ersten Mal den Workshop „Gartenkinder“ für unsere Kleinen rund um das Thema „Garten“.

Weitere spannende Kinder- und Jugendproduktionen: Das Gastspiel „Running Wild“ (Theater FoxFire), ein wildes Tanzstück durchs Kinderzimmer, „Pippi Langstrumpf“ von Astrid Lindgren (Kabarett Niedermair Wien), „Der Original Wiener Praterkasperl“, „#Werther“ (Theatercouch Wien) eine Neuübersetzung Goethes Klassiker in einen modernen Kontext und „Mein Bauernhof“ (Gastspiel Szene Bunte Wähne).

Rahmenprogramm mit Kabarett und Co

Im Rahmenprogramm findet sich „Die Wahrheit“ vom französischen Erfolgsautor Florian Zeller, inszeniert von Hakon Hirzenberger, eine raffinierten Komödie, welche die Wahrheit auf den Kopf stellt. Zudem gibt es mit „Die Blonde, die Brünette und die Rache der Rothaarigen“ von Robert Hewett einen Krimi der Extraklasse mit Claudia Kottal. Mit „Match me if u can“ sind Nina Hartmann und Oliver Lendl im Steudltenn.

Bereits Stammgast ist Nikolaus Habjan, der mit „F.Zawrel-erbbiologisch und sozial minderwertig“ und einer Matinee, „Nikolaus Habjan pfeift auf die Oper“ das Festival bereichert. Auch Maschek sind heuer wieder dabei. Ebenfalls zum zweiten Mal im Steudltenn: „Grissemann & Grissemann“ Vater und Sohn, entführen  auf eine exklusive literarische Reise.

Wegen des großen Erfolges gibt es auch heuer wieder die allseits beliebten Markttage beim „Steudler“. Bauern, Fischer und Gärtner bieten an vier Samstagen während der Festivalmonate hochwertige und regionale Produkte vor dem Steudltenn zum Verkauf an.

Info und Karten 0650/2727054
www.steudltenn.com

1