Land & Leuttourdata

Wochenende des offenen Tales – die Zillertaler laden ein

Wochenende des offenen Tales im Zillertal

Für die Zillertaler ist dieser Termin fett markiert im Urlaubskalender! Am 10. und 11. Juni 2017 ist es wieder soweit – das Zillertal startet offiziell in den Bergsommer 2017. Um das Ereignis gebührend zu feiern, veranstaltet das „schönste Tal der Welt“ am zweiten Wochenende im Juni wieder das „Wochenende des offenen Tales“. Es wird auch dieses Jahr, ein erlebnisreiches Event voller Vielfalt und Abwechslung bei dem für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Eine Fahrt mit der Zillertalbahn, Wanderungen mit Berg & Talfahrten, sowie musikalische Unterhaltung an den Bergstationen, Besichtigungen von Ausstellungen, Freibadbesuche oder eine Ausflugsfahrt entlang der Zillertaler-Höhenstraße (nur am Samstag), all diese Leistungen und noch viele, viele mehr können mit der Zillertaler Gästekarte KOSTENLOS genutzt werden.

Wenn man sich ein paar Tage Zeit nimmt, kann man am 10. und 11. Juni das ganze Tal, die Zillertaler und ihre Kultur kennen lernen. Das talweite Event kann z.B. mit einer Radtour entlang des Zillertal-Radweges erkundet werden: Der familienfreundliche Radweg verläuft nahezu eben und ist bestens ausgebaut. Auf 31 km findet man u.a. Spielplätze, Freischwimmbäder und diverse Erlebnisparks, die an diesem Wochenende – natürlich kostenfrei – besucht werden können. Verliert man Lust und Laune in die Pedale zu treten, kann man jederzeit ganz unkompliziert an einer Haltestelle zwischen Strass und Mayrhofen, in die Zillertalbahn einsteigen – natürlich werden die Fahrräder auch mit transportiert.

Zillertal: Die Zillertaler laden zum Tag des offenen Tales
Zillertalbahn: Tag des offenen Tales

Für unvergleichliche Bergtouren bieten die Sommerbergbahnen für die ganze Familie, aber auch für den anspruchsvollen Bergfexen, den perfekten Zugang zu den besten Ausgangspunkten der Region. Geolsbahn, Rosenalmbahn, Gerlossteinbahn, Isskogelbahn, Penkenbahn und Ahornbahn bieten freie Fahrt für alle Urlaubsgäste und Zillertaler.

Zillertaler Spezialitäten, Ausstellungen und Natur pur

Um Tirols Gletscherwelten kennenzulernen, bietet sich nicht nur eine diesbezügliche Ausstellung im Naturparkhaus Ginzling an, sondern ein kleiner Geheimtipp ist der Schlegeis-Stausee. Die Anfahrt, auf der normalerweise mautpflichtigen Alpenstraße, hinauf bis zum smaragdgrünen Stausee, gesäumt von vielen Wasserfällen, gestaltet sich atemberaubend schön. Ist man dann oben angekommen, präsentiert sich die Hochgebirgswelt von ihrer schönsten Seite und man wird zu guter Letzt mit dem einen oder anderem Gletscherausblick belohnt.

Damit man auch noch Heimat- und Regionalmuseen, Erlebnis Sennerei, Stilluptal oder die Steinbock Welten im Zillergrund erkunden kann, bräuchte der Tag wohl mindestens 32 Stunden.

Highlights für die ganze Familie!
2