Berg & Taltourdata

Skiverleih im Zillertal – (wahrscheinlich) unerreicht in Österreich

Skiverleih im Zillertal – (wahrscheinlich) unerreicht in Österreich

Da soll noch einer sagen, dass ICH nicht Spontan bin!

Endlich gibt´s an gescheiten Schnee…natürlich möchte ein echter Tiroler Skifahren gehen. Da ich aber nur eine halbe Tirolerin bin, habe ich, zum Leidwesen meines Mannes, nicht immer das dringende Bedürfnis auf die Piste zu wollen. Außerdem ist mir eine neue Skiausrüstung (wenn schon, möchte ich nämlich eine virtuose, sprich perfektes Material) zu teuer. Meine Skischuhe sind aus dem Jahre „Schnee“ und meine Bretteln  sind gefühlte 2,50 m lang und voller Kratzer… Na ja, lange Rede kurzer Sinn – ich fahr heute mit meinem Mann einfach so mit und leg mich a bisserl in die Sonne – schöne Plätze gibt’s ja im Zillertal genug… (Juhuu Sitzsack und Aperol Spritz auf der PlatzlAlm – ich komme!!)

Skiverleih im Zillertal – (wahrscheinlich) unerreicht in ÖsterreichEin bisschen enttäuscht ist mein sportlicher Schatz schon, dass ich mich meist nicht zum Skifahren überreden lasse… mit dem alten „Glumpert“ muss man mich aber verstehen…

Wahnsinn! Hier hat sich aber was getan, seit ich das letzte Mal hier war! Der Sport Stock in Kaltenbach hat ein supermodernes, eindrucksvolles Gebäude hingestellt. Man kommt vom Geschäft, über einen Panoramalift direkt in die Gondel.

Nach einem zweiten Cappuccino im Lounge-Cafè schlendere ich in den Skiverleih und mustere die auserlesene Skiausrüstung. Echt TOP MARKEN – TOP QUALITÄT – TOP PREISE. Leider hab ich mir erst kurz vor Weihnachten einen, sauteuren Anorak gekauft, Schaade!  Hier würd mir schon einiges gefallen. Tolle Kombis von Kopf bis Fuß. Eigentlich logisch, dass man hier an der Quelle der guten Skiausrüstung ist.

Im unterem Stockwerk, staune ich über das riesige Angebot von:  Na ja, ALLEM – was man so an Hardware auf der Piste braucht. Kann man ALLES ausleihen… Ich hab mir ja schon hi und da mal einen Ski ausgeliehen, aber das hier ist was anderes, das merke sogar ich sofort.

Im Skiverleih im Zillertal haben sie schon auf mich gewartet! ☺

Schnell bin ich im Gespräch mit einem netten und kompetenten Fräulein (darf man das noch sagen?? – bisschen antiquiert. Ha Ha – eigentlich ist sie ein hippes Girl mit Mütze!)  namens Maria. Ich erzähle ihr kurz, dass ich „ohne Allem“ hier bin und mein Gemahl schon auf der Piste cruist. Maria erklärt mir, dass ich mich nur am Computer einloggen müsste,  meine Daten wie Größe, Gewicht etc. eingeben und schon spuckt der PC einen Zettel aus, anhand dessen können wir gemeinsam die passende Skiausrüstung heraussuchen. Geht ganz easy und schnell so ein Skiverleih! Soll ich? Warum nicht?

Eigentlich dachte ich, dass das erste Problem meine Schuhgröße sein wird (ich lebe auf großem Fuß, und schäm´ mich immer ein bisschen wenn mir dann ein Herrenschuh angeboten wird). Ich weiß aus schmerzlicher Erfahrung, dass der Schuh wahrscheinlich, der wichtigste Teil einer Skiausrüstung ist. Wer kennt das nicht, wenn der Schuh drückt, macht’s einfach keinen Spaß. Skiverleih Stock ist außerdem exklusiver Partner der Fa. Strolz (Spezialist für Maß-Skischuhe im Zillertal – Ich wollte mir dort immer schon mal einen Boot anpassen lassen…).

Maria scheint gar nicht überrascht, als sie meine Schuhgröße feststellt und erzählt mir, dass es sogar Herrenskischuhe bis Größe 54 gibt! Wahnsinn – jetzt sind alle Zweifel behoben! Ein wunderbarer, gepflegter, desinfizierter, weißer Damenskischuh für mich – passt perfekt!  Spätestens jetzt ist es klar:  Ich geh´ heut Skifahren!

Den Ski sucht mir Maria aus. ATOMIC – BLIZZARD – ELAN – BURTON – FISCHER – NORDICA – SALOMON – VÖLKL, ich kann mich da nicht entscheiden. Ich möchte einen Carver, der spritzig ist und mit dem ich meinem Göttergaten Paroli bieten kann – wenn schon denn schon. Der Ski wird von Maria optimal und professionell eingestellt.

Stöcke im Skiverleih sind sowieso kein Problem und dann, gaaanz wichtig – ein Kopfschutz – wenn möglich in der passenden Farbe, ein bisschen Eitelkeit schadet ja nicht! Auch das ist kein Problem. Maria bringt mir einen weißen, coolen Helm (passend zu Schuhen und zur Jacke☺und natürlich auch da, mit hygienischem, austauschbaren Inlett). Ich überlege kurz, ob ich noch einen Rückenprotektor ausleihen soll, aber das ist wohl zu viel des Guten. In null Komma Nix bin ich adjustiert, und zwar First class!

Sport Stock bei der Talstation Hochzillertal
Skiverleih bei der Talstation Hochzillertal

An die Kasse bezahlen, Tagesskikarte kaufen und direkt in die Gondel einsteigen. Wer das Zillertal kennt, weiß das es hier so gut, wie keine Wartezeiten gibt. Spitzenmäßig! Ich bin total aufgeregt und freue mich wie eine Schneekönigin auf das ungeplante Skivergnügen im Hochzillertal! Nächstes Mal melde ich mich von zu Hause aus online an. Dann wird meine gewünschte Ausrüstung schon bereitstehen und ich bekomme auch noch 10 % Rabatt.

Ich überlege, ob ich mir demnächst einen neuen Ski kaufen soll. Im Skiverleih könnte ich jeden Ski kostenlos testen, bis zu drei Tage lang, nicht schlecht.

Also diese Saison bleibe ich ganz bestimmt beim Skiverleih. So muss ich mir keine Gedanken über Diebstahl, Kantenschliff, etc. machen. Ich habe immer eine TOP Skiausrüstung und sollte der Schuh drücken, kann ich ihn an jeder beliebigen Station tauschen, ohne ins Tal zurückfahren zu müssen.

Auch beim Zurückgeben hat Sport Stock mitgedacht. Ich kann mein Geliehenes an mehreren Stationen jederzeit, unkompliziert abliefern (Skiverleih: Stumm/Talstation/Bergstation/Marendalm). Könnte ja sein, dass ich einen Aperol Spritz zu viel trinke, mein Zeug an der Bergstation abgebe und ich dann mit der Gondel ins Tal fahre – bin heute etwas übermütig, könnte schon passieren!

Habe jetzt gerade meinen Mann angerufen, ihm aber noch nichts von meinem spontanen, sportlichen Beschluss erzählt. Ich werde ihn überraschen und ihm „in die Arme carven“…

4