Land & Leuttourdata

Schloss Tratzberg: Allerlei für Groß und Klein

Schloss Tratzberg

Ihr mögt Geschichte, alte Gebäude und eine gehörige Dosis Vergangenheit? Höchstwahrscheinlich ja, sonst würdet ihr euren Urlaub nicht in Tirol und nicht im Zillertal verbringen. Die Geschichte des Zillertals ist lang, bewegt und höchst interessant, die Geschichte von Tirol selbst ist es natürlich auch. Kein Wunder also, dass so manche Schlösser in Tirol einfach so in der Gegend herumstehen. Nun könnte man diese von der Ferne aus bewundern. Oder sie einfach kurzerhand besuchen. Denn dort lässt sich einiges über die Geschichte Tirols lernen – und auch für Kinder sind diese Orte ein absoluter Traum.

Bevor ich euch aber ganz handfest erzähle, was euch am „Schloss Tratzberg“ erwartet, müsst ihr noch ein wenig Geschichte pauken. Denn die ist in diesem Fall auch im Vorfeld schon wichtig. Damit ihr diesen ganz besonderen Ort auch wirklich zu schätzen wisst.

Es ist keine Lüge, wenn man das „Schloss Tratzberg“ als eines DER Renaissance-Juwelen unter den Schlössern Österreichs bezeichnet. Das sieht man ihm nicht nur an, sondern das belegt auch die Geschichte des Schlosses.

Bereits im 13. Jahrhundert wird dieses erstmals urkundlich erwähnt. Das ist wirklich schon eine ganze Weile her.

Später kamen dann noch spätgotische Elemente mit dazu, um 1590 stand es in Besitz der in Tirol nicht gerade unbekannten Fugger. Diese statteten das Schloss weiter aus und ein großer Teil des heute noch erhaltenen Inventars stammt aus ebendieser Zeit.

Schloss Tratzberg
Schloss Tratzberg

Das erwartet euch im Heute am Schloss Tratzberg

Nun aber genug mit Geschichte. Kommen wir ins Heute. Im Heute könnt ihr dort so allerhand machen. Falls ihr ohne Kinder unterwegs seid, lohnt es sich eine Abendführung mitzumachen. Von April bis Ende Oktober streift ihr durch dieses wunderbare Schloss und fühlt euch in eine ganz und gar andere Zeit versetzt. Das anschließende „Schlossmenü“ rundet diese außergewöhnlichen Einblicke kulinarisch aufs Feinste ab.

Außerdem kann ich euch die Weinempfänge wärmstens empfehlen. Dort wird vor der Führung das eine oder andere herrliche Glas Wein kredenzt. Freilich ist das auch eher eine Führung, die sich für Leute jenseits der 18 ohne Kinder eignet.

Aber keine Sorge. Auch an die Kinder und an die Familien wurde hier gedacht. Sogar ganz besonders und ganz besonders liebevoll. So gibt es eigene Kinderführungen, in der bei einer spannenden Märchenführung mit den Eltern das Schloss entdeckt wird. Ob es hier spukt? Findet es zusammen mit euren Kindern heraus!

Und wo wir gerade von Kindern sprechen: beim nahe gelegenen Schlosswirt gibt es nicht nur Gerichte, die Kindern garantiert schmecken, sondern auch einen Kinderspielplatz. Eltern können somit ganz gemütlich bei Sonnenschein Essen und sich vielleicht auch ein Gläschen Wein gönnen, während die Kinder ganz entspannt in Sichtweite spielen. Herrlich!

Zusammengefasst. Für Urlauber im Zilllertal und selbstverständlich auch für alle anderen ist ein Ausflug zum Schloss Tratzberg mehr als nur lohnend. Es ist nicht nur ein wunderbares und prächtiges Renaissance-Schloss, sondern der perfekte Ort für Groß und Klein.

Geöffnet von 20.März bis 06.November 2016
Führungen täglich von 10:00 bis 16:00 Uhr

2