Krapfen & Kaviartourdata

Ein besonderes Geschmackserlebnis – ohne das man das Zillertal nicht verlassen sollte: Das Melchermuas

Melchermuas

Zillertaler Schmankerl – Das Melchermuas

Das Melchermuas ist ein klassisch bäuerliches Gericht. Nahrhaft, für Menschen, die körperlich hart arbeiten und schnell zubereitet.

Als echtes Tiroler Schmankerl wird das Melchermuas auf Traditionsfesten oft noch über dem offenen Feuer in einer Eisenpfanne zubereitet. Wer Glück hat, bekommt es heute noch auf einer Alm- oder Berghütte.

Gegessen wird das Melchermuas direkt aus der Pfanne mit Preisselbeermarmelade oder Zucker und Zimt. Besonders lecker ist die Kruste („Prinze“), die sich dabei am Boden bildet.

Unbedingt probieren, wenn sich die Gelegenheit dazu ergibt.

Zum Nachkochen daheim haben wir hier ein Rezept parat:

Zutaten Melchermuas:

  • 150 – 200 g Butter
  • 250 g Mehl
  • ¾ Liter Milch
  • eine Prise Salz
  • je nach Geschmack Zucker und Zimt zum Bestreuen oder Preiselbeermarmelade

Zubereitung Melchermuas:

  1. Gut die Hälfte der Butter in einer Pfanne oder einem Kochtopf schmelzen lassen.
  2. Mehl einrühren (eventuell sieben, damit es nicht klumpt), Milch und Salz zugeben.
  3. Es sollte ein dicker Teig entstehen, in dem ein Löffel steckenbleibt.
  4. Dieser Teig wird dann – wenn möglich eben in einer Eisenpfanne – gebraten.
  5. Dazu die übrige Butter erhitzen, den Teig dünn eindrücken und von beiden Seiten anbraten, bis er eine schöne braune Färbung bekommt.

Das Melchermuas mit Zucker und Preiselbeeren anrichten. Gern auch direkt aus der Pfanne mit einem Glas Milch servieren.

Weitere Rezepte:

Kaspressknödel

Käsemuffins

Zillertaler Krapfen

12

Kommentare sind geschlossen.