Groß & KleinLand & Leuttourdata

Kinder an die Macht. Kultur für und mit Kindern im Steudltenn.

Steudltenn: Kinder an die Macht

„Kinder sind das spannendste Publikum“, sagt Hakon Hirzenberger. Der Regisseur, Schauspieler und Autor ist für das Programm des Kulturfestivals Steudltenn in Uderns verantwortlich. Dort spielen Kinder und Jugendliche eine ganz wichtige Rolle. Hier wird Theater für sie, aber auch mit ihnen gemacht.

Hakon Hirzenberger geht mit der eigenen Branche durchaus kritisch ins Gericht. „Gerade das Medium Theater ist heute in vielen Bereichen in die Langeweile gedriftet.“ Und das ist auch der Grund, warum er so gerne Kinder im Publikum hat. „Kinder sind nicht höflich. Langweilen sie sich, machen sie das hemmungslos deutlich. Aber wenn es sie packt, dann bleiben sie dabei.“ Über 6000 Kinder haben bereits Vorstellungen im Steudltenn besucht.

„Kinder muss man verzaubern. Es reicht nicht, einfach nur Stühle und einen Tisch aufzustellen“, sagt Hirzenberger. Theater für Kinder ist daher auch gleich viel Aufwand wie solches für Erwachsene. Eine große Verantwortung ist es auch. Viele Kinder „müssen“ mit der Schule zumindest einmal ins Theater. Ihr Interesse im Kein ersticken, oder ein Feuer entfachen, kann so ein Besuch. „Mit diesem vielleicht ersten Eindruck muss man sehr vorsichtig umgehen.“

Der Steudltenn bringt viel Theater für Kinder und Jugendliche auf die Bühne. Hochkarätig und professionell. Kinder und Jugendliche sind nicht nur das Publikum von morgen, sondern auch von heute. Das heißt aber nicht, dass Erwachsene (auch ohne Kinder) bei diesen Aufführungen nicht willkommen sind.

Zwei Eigenproduktionen werden heuer uraufgeführt. 

Stedeltenn Zillertal
Stedeltenn Zillertal

„Was heißt hier jung sein“ (27. bis 29. Mai, ab 10 Jahren). Das U21-Theaterjugendprojekt beschäftigt sich mit den Wünschen und Sehnsüchten junger Menschen. Entstanden ist ein Theaterstück, das diese selbst erarbeitet haben. 45 Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 19 Jahren bringen ihre Erlebnisse und Gedanken zum Thema „Jung sein“ in einer packenden Performance auf die Bühne.

„Es kommen verschiedenste Leute und Generationen aus der Region zusammen. Welche Energie dabei entsteht und was sich bisher schon alles entwickelt hat, ist großartig“, schwärmt Hirzenberger.

Stedeltenn Zillertal
Stedeltenn Zillertal

Tanz und Theater, Video und neue Medien. Das alles spielt hier zusammen und die jungen Leute haben die Möglichkeit, in die verschiedensten Bereiche des Theaters hinein zu schnuppern. Schreiben, Licht, Ton, Schauspielerei. „Die meisten wollen auf die Bühne. Es sind unglaubliche Begabungen dabei und das ist eine große Freude“, erzählt Hirzenberger. Ein Casting gab es nicht. Alle die wollten, konnten dabei sein.

Welche Erwartungen er hat? „Hoffnung für die Welt“, sagt Hirzenberger und meint das gar nicht so ironisch, wie es klingen mag. „Kultur verschwindet leider aus unserer Gesellschaft. Die Auseinandersetzung mit Literatur, Sprache und auch Meinung kann durchs Theater gesät werden. Im Theater zählt der Moment, der Augenblick, der unwiederbringlich ist. Das sind Eindrücke, die fürs Leben bleiben.“

Nelson der Pinguin hat inzwischen eine große Fangemeinde. Nach einem Ausflug nach New York, reist er dieses Mal nach Süden. Nelson in Afrika (10. bis 20. Juni, ab 4 Jahren). Mit seinem Freund Gabriel dem Eisbären macht sich Nelson auf zu neuen Abenteuern in Afrika. Buch und Regie Hakon Hirzenberger.

Das Kulturfestival Steudltenn findet 2015 vom 7. Mai bis zum 29. August statt. Heuer werden zehn Theaterproduktionen für Kinder und Jugendliche gezeigt.

5

Kommentare sind geschlossen.