Berg & Taltourdata

Die Zillertalbahn- ein praktisches Juwel

Zillertalbahn: Dampfzug

Die Zillertalbahn ist nicht nur das öffentliche Verkehrsmittel, welches das Inntal von Jenbach aus mit den Gemeinden des Zillertals verbindet, sondern ist vor allem ein besonderes Erlebnis für Groß und Klein. Die Bahn führt durch die atemberaubende schöne Landschaft über Fügen und Uderns bis nach Mayrhofen.

Zillertalbahn
Die Zillertalbahn heute.

Schon bei der Haltestelle Rotholz bekommt man einen ersten Eindruck auf die beginnende Reise durch das Zillertal. So wird man in Strass im Zillertal vom idyllisch gelegenen Wallfahrtsort Maria Brettfall, welcher noch vom Inntal aus gesichtet werden kann, begrüßt. Bereits 1536 wurde die Erbauung der Kirche und einer Einsiedelei urkundlich erwähnt. Der wohl bekannteste Eremit dieser Zeit war Franz Margreiter aus Alpach. Wer den Fußmarsch aber auslassen möchte, der kann den Blick von der Terasse des Gasthauses „Post“ in Strass aus genießen und die hervorragende Spezialität, die Zillertaler Krapfen probieren.

Aber auch die restliche Strecke durch die Bergwelt des Zillertals lässt niemanden unberührt. Die Zillertalbahn ist also nicht nur ein charmantes Fortbewegungsmittel, sondern lädt dazu ein, die Geschichte derselben und das Tal in seiner ganzen Schönheit zu erleben und zu genießen.

Die Zillertalbahn – eine Dampflock mit Geschichte

Zillertalbahn Dampfzug
Alte Zillertalbahn: Dampfzug

„Entspannt und müde sitze ich in einer Fensterecke des Bähnleins, das talauswärts dampft. Die alte Lok ist noch voll im Dienst und noch nicht durch Dieseltriebwagen ersetzt. Wir sind in den Sechzigerjahren des 20. Jahrhunderts. Die Bahnidylle des Zillertals hat aber geradezu musealen Charakter. Es pustet und dampft mit ihr die gute alte Zeit auf dem technischen Niveau des 19. Jahrhunderts. Aber der Rumpelexpress stört mich nicht mit seiner bescheidenen Geschwindigkeit und den vielen Haltestellen.“ Diese Beschreibung des Innsbrucker Alt-Bischofs Reinhold Stecher, zeigt die große Historie der Bahn eindrucksvoll.

Auch heute noch dampft die Zillertalbahn von Juni bis September durch das Tal und lässt die für viele schon vergessene Zeit aufleben. Man muss kein Eisenbahn Fan sein, um dieses Erlebnis zu genießen. Während der Zilltertalbahn-Saison kann man sich auch jeden Freitag selbst als Hobbylockführer versuchen und einmal die Arbeit hautnah miterleben und in die Zeit vor Inter City’s eintauchen.

Foto ©: zillertalbahn.at

6

Kommentare sind geschlossen.